Imke Wangerin

Woher ich komme….

 

"Imke ist eine Lebensgestaltungskünstlerin. Sie kreiert sich ihr Leben so wie's ihr gefällt und hilft anderen, dasselbe zu tun " (Boris Goldammer)

 

In dem Moment, als mein Hausboot 2009 mitsamt meines gesamten Hausstandes und Katze im Landwehrkanal auf den Grund sank, schien auch mein Traum - ein Leben im Einklang mit der Natur und ein Ankommen nach dem Leben in sechs verschiedenen Ländern - ins Wasser zu fallen. Aber es war nicht der erste Tiefpunkt in meinem Leben, nach dem ich mich wieder neu erfinden musste. Ich baute das Hausboot wieder von vorne auf, lebte mitten in der Stadt neben Reihern und Schwänen, schrieb mit Blick auf den Fluss und verlor die Gesamtbilanz nie aus den Augen wenn eingefrorene Rohre im Winter den Alltag erschwerten.

 

Auch mit meiner Depressionskrankheit und Somatisierungsstörung, die mich seit 20 Jahren begleiten und mich zweitweise monatelang außer Gefecht setzten, habe ich Frieden geschlossen und viel auf den Weg gebracht, das mich jeden Tag dankbar und glücklich macht. Besonders die Verbindung zu meinem Mann, meiner Tochter und anderen Menschen, aber auch die vielen Momente von Leichtigkeit, Tanz und Freude, die ich mir täglich schenke, und die Hülle und Fülle aus der ich schöpfen darf gehören dazu. 

 

Ich glaube, dass wir - die wir mit Grundversorgung, Grundrechten und relativer Sicherheit gesegnet sind - die Fähigkeit und die Pflicht haben, das Leben zu führen, das wir führen möchten (auch wenn es manchmal ungemein weit weg erscheint)

 

Es wäre mir eine Ehre, Sie dabei zu unterstützen.

 

Was haben wir zu verlieren, wenn wir unsere Träume leben?

Was ich weiß….

Ich weiß, dass radikale Ehrlichkeit-  auf der einen Seite - und Sanftmut und Sensiblität - auf der anderen - vereinbar sind. 

 

Ich weiß, dass uns Verletzlichkeit stärker macht.

 

Ich glaube, dass wir dringend etwas verändern müssen und dass wir bei uns selber beginnen können: mit Liebe und Mitgefühl (statt Zerstörung) gegenüber uns selbst, anderen Menschen, den Tieren und der Erde, unserer Lebensgrundlage.

 

Ich glaube an Selbstwirksamkeit und Demut gleichermaßen. Ich glaube wir sind "teilmächtig" (Schulz von Thun): Selbstwirksam können wir unser Leben gestalten und unsere Wahrnehmung beeinflussen. Demütig müssen wir akzeptieren, was wir nicht kontrollieren können (zum Beispiel unsere Gedanken :-))

Erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeit und tragen Sie sich in meinen Newsletter ein. Sie erhalten ca. alle zwei Monate Informationen über aktuelle Veranstaltungen und Übungen und Inspiration für zuhause.

Dieses Bild zeigt Imke Wangerins Gesicht

 Tätigkeitsbereiche:

 

 

  • Selbstständig als Coach, Trainerin,Yogalehrerin seit 2008               

 

  • Führungskäftetrainings im Bereich Stressmanagement, Burnoutprävention, Effiziente Kommunikation, Teamentwicklung

 

 

Ausbildungen:

 

  • Integrativer Coach (ECA)
  • NLP Master (DVNLP) 
  • Yogalehrerin (Spirit Yoga, YCA)
  • Interkultureller Trainer (DGIKT)
  • Prosocial Facilitator (Paul Atkins)
  • Studium Europ. Ethnolgie, Kulturwissenschaft, Italienisch (M.A.)
  • Weiterbildung zur Journalistin (EMA)

 

 

 

Weiterbildungen:

 

  • MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction)
  • MSC (Mindful Self-Compassion)
  • "Der Emotionale Rucksack" (Vivian Dittmar)
  • Focussing (Peter Afford)
  • The Work of Byron Katie (Ralph Giesen)
  • Vipassana Meditation (Steve and Rosemary Weismann) seit 2009